Ziele

Ich möchte Sprachrohr für meine Region sein und mich für Themen, die nicht nur mir am Herzen liegen, einzusetzen.

Aus einem ländlich geprägten Raum stammend, liegen mir vor allem unsere Landwirtschaft, unsere kleinen und mittelständischen Unternehmen, unser Gesundheits- und Sozialwesen, unser Vereinsleben und geordnete Finanzen im Freistaat am Herzen.

Als Mitglied der Frauenunion im Landkreis beschäftige ich mich verstärkt mit sozialpolitischen Fragestellungen und der Familienpolitik. Bei allen Entscheidungen steht dabei eine generationenübergreifende Gerechtigkeit in politischen Entscheidungen im Vordergrund.

Aufgrund meines Mandates im Kreistag des Landkreises Hildburghausen sehe ich mich in kreispolitischen Fragen informiert und finde, vor dem Hintergrund meines Fachwissens sowohl im wirtschaftlichen Bereich, im Gesundheits- und Sozialwesen als auch im Finanzwesen und Ehrenamt, Lösungen für die Sorgen unserer Bürger und die Herausforderungen unserer Zeit.

Neben vielen Kommunen im Landkreis Hildburghausen gehört auch die Einheitsgemeinde Grabfeld im Landkreis Schmalkalden-Meiningen zum Wahlkreis 18 (Hildburghausen I/ Schmalkalden-Meiningen III). Das ist meine Heimat. Dort liegen meine Wurzeln, dort will ich mich auch für die Menschen einsetzen: für eine hohe Wirtschaftskraft, Vollbeschäftigung bei fairen Löhnen, solide Finanzen, innere Sicherheit, Zukunftsinvestitionen in Bildung, eine moderne Infrastruktur, bürgernahe kommunale Einheiten und eine leistungsorientierte Schulpolitik und zum Beispiel unter Beibehaltung von Schulnoten und dem Erlernen der Schreibschrift.